Google+

TDS Messgerät

Das TDS Messgerät misst die Wasserqualität und ist daher für Betreiber einer Umkehrosmose-Anlage sehr empfehlenswert.

TDS kommt aus dem Englischen und steht für Total dissolved solids und gibt die Summe der gelösten Salze im Wasser an.
Mittels Messung der Leitfähigfähigkeit des Wasser durch einen schwachen elektrischen Strom wird der Fremdstoffgehalt (Verunreinigung) im Wasser festgestellt. Der angezeigte Messwert wird in sogenannten ppm angegeben. Das kommt aus dem Englischen und steht für parts per million, zu deutsch: Teile pro Millionen.

Dieses Messgerät ist sehr einfach zu benutzen:
1. Schalten Sie es mit dem On/Off Knopf ein.
2. Halten Sie das Gerät mit der Spitze bis zum Ende der Auskerbung ins Wasser. (Bitte nicht tiefer in das Wasser eintauchen. Das Gerät ist nicht wasserdicht!)
3. Warten Sie bis sich der Messwert eingepegelt hat, und lesen Sie ihn ab. Oder drücken Sie auf Hold. Dann können Sie den Wert in Ruhe ablesen.
4. Schalten Sie das Gerät mit On/Off wieder aus.

Falls Sie keine Mineralisierungsfilter verwenden, sollte Ihr Messwert im Bereich unterhalb von 30 liegen. Oberhalb von 50 bis 60 sollte man definitiv die Vorfilter wechseln. Und wenn das keine Verbesserung bringt, ist die Membrane zu tauschen.

Bitte beachten Sie, dass ein neuer Aktivkohle-Nachfilter den TDS Wert anfänglich deutlich erhöht. Messen Sie den TDS Wert also nach dem Wechsel des Nachfilters direkt nach der Membran.

Die im Messgerät befindliche Batterie reicht für ca. 1000 Betriebsstunden

Sofort lieferbar.

22,90 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versandkosten
St